Informationen zum Distanzunterricht und der Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie aus den Medien wissen, findet vom 11.01.2021 bis 29.01.2021 Distanzunterricht statt. Wir werden für unseren Unterricht den Schulmanager und für große Datenmengen unsere Schulcloud nutzen.

Der verpflichtende Charakter des Distanzunterrichts ist in der Bayer.Schulordnung verankert. Die im Präsenzunterricht bestehenden Rechte und Pflichten für Schüler/innen und Lehrkräfte gelten dadurch auch im Distanzunterricht.
Das bedeutet, dass für Ihr Kind Schulpflicht besteht und deswegen auch Anwesenheitskontrollen durch die Lehrkräfte durchgeführt werden.

07:55 Uhr Anwesenheitskontrolle für alle Klassen

Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Es müssen nicht immer Videokonferenzen von den Lehrkräften geschalten werden, wir versuchen, dass pro Schultag pro Klasse ca.3 Videokonferenzen stattfinden, da sich Bildschirmphasen mit anderen Methoden abwechseln sollen.
Die Lehrkräfte können zu Ihren Sprechzeiten kontaktiert werden. Die Verwaltung und die Schulleitung ist am Vormittag in der Schule zu erreichen.

Die Faschingsferien entfallen in diesem Jahr und hoffentlich können wir ab Februar unsere Schüler/innen wieder im Haus haben.
Anscheinend wird die Ausgabe der Zwischenzeugnisse bzw. der Notenberichte um eine Woche verschoben.

Notbetreuung: Bitte beachten Sie die Anhänge.

Falls Sie die Notbetreuung beanspruchen wollen, legen Sie uns bitte ab Montag, 11.01.2021, eine Begründung des Betreuungsbedarfes vor. Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind weder Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweist, noch in Kontakt zu einer Infizierten Person steht oder einer Quarantänemaßnahme unterliegt.

Gehen wir das neue Jahr mit viel Elan und hoffentlich gesund an.

Mit freundlichen Grüßen
M.Küfner

 

Unsere Schule in Zahlen

Schüler

Lehrer

Klassen