Mathe im Advent – wir tüfteln mit beim Adventskalender der anderen Art.

Mathe im Advent – wir tüfteln mit beim Adventskalender der anderen Art.

Am 1. Dezember geht es los – in den folgenden 24 Tagen bis Weihnachten warten nicht nur Türchen mit Süßigkeiten und anderen Überraschungen auf uns.

Unsere Sechstklässler sind auch täglich gespannt auf neue Aufgaben, die zum Knobeln, Rätseln und Rechnen einladen. Jede Klasse tritt dabei gegen viele andere teilnehmende Klassen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum an. Täglich versuchen die einzelnen Schüler, durch das erfolgreiche Lösen der Tagesaufgabe des digitalen Adventskalenders Punkte für die eigene Klasse zu sammeln. Dabei läuft das Ganze online ab. Die Kinder können entweder auf der Homepage von Mathe im Advent die Aufgabe herunterladen, oder sich in der Aula einen Zettel beim aktuellen Türchen abholen und dann die Lösung zuhause am Computer eingeben. So verlässt die Mathematik den klassischen Unterricht und anhand von alltagsbezogenen Aufgaben wird die Relevanz mathematischer Sachverhalte im Leben einmal mehr den knobelnden, weihnachtlich gestimmten Kindern deutlich. 

Am Ende warten auf die Sieger tolle Preise. In jedem Fall gibt’s eine Urkunde für die fleißigen Rechenwichtel und eine kleine Überraschung. 

Wir stehen also in den Startlöchern und sind neugierig auf viele spannende Aufgaben aus der Welt der Weihnachtswichtel rund um rollende Kekse, Wollpullis, Rentiere und einigem mehr 😉.

Wallburg-Realschule Eltmann wird noch digitaler

Wallburg-Realschule Eltmann wird noch digitaler

Die Fachschaft Mathematik hat für dieses Jahr eine Schullizenz für das Mathe-Online-Training „Mathe-Gym“ gekauft. Das Training bietet Übungsaufgaben und Erklärvideos für alle Jahrgangsstufen. Damit können Schüler Matheinhalte themenspezifisch vertiefen, wiederholen und üben, z. B. für Schulaufgaben. Die Ergebnisse der Aufgaben werden direkt überprüft, so dass die Schüler sofort wissen, ob sie die Aufgabe richtig gelöst haben. Das Sammeln von sogenannten „Checkos“ für richtige Ergebnisse bietet eine zusätzliche Motivation. Ebenso können die Schüler verschiedene Schwierigkeitslevel wählen.

Benötigt werden lediglich ein internetfähiges Endgerät, z. B. Computer oder Handy und die Anmeldedaten, die man bei der Registrierung erhält. So kann jederzeit geübt werden. Durch den Kauf der Schullizenz fallen keine Kosten für Eltern an. 

Das Online-Training verknüpft das Üben für Mathematik mit dem verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Damit tragen wir dazu bei, Schüler auf eine digitalisierte Welt vorzubereiten.

Bei Fragen stehen die Mathematiklehrer oder die Administratoren Frau Holzschuh und Frau Schachtner gerne zur Verfügung!

Mit einem Klick zum Online-Training:

https://mathegym.de/start

Das Känguru an unserer Schule

Das Känguru an unserer Schule

Genau im Jubiläumsjahr des internationalen Känguru-Wettbewerbs der Mathematik haben wir uns das erste Mal an dem Multiple-Choice-Wettbewerb in den Jahrgangsstufen 5 und 6 beteiligt.

Mit großer Freude haben sich die Teilnehmer mit den Knobelaufgaben auseinandergesetzt. Einige meinten zwar, dass die Aufgaben anspruchsvoll waren, aber es genau deshalb auch spannend war. 

Die Begeisterung für Mathematik war zu spüren!

Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und einen Qwürfel (Würfel bestehend unterschiedlich großen Quadern) mit Broschüre. 

Zwei Schüler erhielten außerordentliche Preise:

So bekam Finn D. (Klasse 6b) das Känguru T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung, d.h. für die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten. 

Als Schulbester erhielt Felix H. (Klasse 5a) ein Strategiespiel. 

Bild 1: Finn beim nächsten großen „Känguru-Sprung“

Bild 2: Die Gewinner Felix und Finn 

Bild 3: Die Gewinner Felix und Finn

Der nächste Kängurutag, traditionell am 3. Donnerstag im März, kommt bestimmt!

Hilfreiche Links